Als Leistungserbringer im Bereich von Einrichtungen gemäss Art. 6 Abs. 3 der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus, Stand 17. März 2020, bleibt ein Teil unserer Standorte geöffnet (Stand: 19. März, 17.00).

Aktueller Stand zu den Massnahmen rund um das Thema Coronavirus

Gemeinsam für unsere Gesundheit

Das Coronavirus (CoVid-19) fordert von uns allen eine Veränderung unserer Tagesstruktur, unserer Arbeitsabläufe und unseres gesellschaftlichen Verhaltens. swissbiomechanics unterstützt als verantwortungsvoller Gesundheitsdienstleister die Massnahmen des Bundes und der Kantone bedingungslos. Sie alle zielen darauf ab, weitere exponentielle Erkrankungszunahmen zu verhindern, die Risikogruppen zu schützen und das Gesundheitssystem zu entlasten.

Als Einrichtung im Sinne von Art. 6 Abs. 3 der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19-Verordnung 2), Stand 17. März 2020, bleiben die Standorte in Zürich und Einsiedeln geöffnet, um unseren Kunden die notwendigen Dienstleistungen und bestmögliche Betreuung und Versorgung zu gewährleisten.

  • Unser Angebot an den geöffneten Standorten haben wir den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Gerne informieren wir Sie hierzu telefonisch.
  • Symptomatische Patienten mit Fieber, Husten, Lungenbeschwerden bitten wir, uns telefonisch zu kontaktieren und nicht zum Termin zu kommen.
  • Risikopatienten (mit Vorerkrankungen, über 65 Jahre) bitten wir, den Termin zu verschieben!
  • Bitte kommen Sie allein zum Termin und bringen Sie keine Begleitpersonen mit.
  • Entsprechend dem Haftungsausschluss gemäss Ziff. 8 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Schadenersatzansprüche insbesondere im Zusammenhang mit einer allfälligen Übertragung des Coronavirus ausgeschlossen.

Aus diesen Massnahmen ergeben sich für den Ablauf an unseren Standorten einige Veränderungen:

Das können wir alle tun.

  • Wir handeln nach den Empfehlungen und Verordnungen des Bundes.
  • Informieren Sie sich auf der Website des BAG, was Sie persönlich tun können.
  • Wir schützen uns selbst nach allen Möglichkeiten, um Sie und unsere Kollegen nicht dem Risiko einer Infektion auszusetzen.
  • Erscheinen Sie bei Symptomen von Infektionskrankheiten nicht und informieren uns vorab telefonisch.
  • Unser Angebot an den geöffneten Standorten haben wir den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Gerne informieren wir Sie hierzu telefonisch.
  • Wenden Sie sich für Abklärungen und Behandlungen von Infektionserkrankungen (Influenza, CoVid-19) an die Hotline des BAG 058 463 00 00, an Ihren Hausarzt oder eine Allgemeinpraxis.
  • Wir gewährleisten die Akutversorgung.
  • Zögern Sie nicht, uns bei Beschwerden am Bewegungsapparat oder chronischen Schmerzen zu kontaktieren. Wir sind für Sie da.
  • Termine erfolgen in grösseren Abständen, damit Patienten­begegnungen ausgeschlossen sind. Es entsteht dadurch ausschliesslich Kontakt zwischen unserem Personal und Ihnen.
  • Erscheinen Sie pünktlich (nicht zu früh/nicht zu spät) zum vereinbarten Termin (auch Kontrolltermine), um Ihre Sicherheit und die der anderen Patienten zu gewährleisten.
  • Wir wahren Abstand und schützen uns auch bei der Anreise an unseren Arbeitsplatz.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit, mit dem öffentlichen Verkehr zum Termin zu kommen. Fahren Sie Auto/Taxi oder lassen Sie sich durch eine nahestehende Person aus dem gleichen Haushalt zum Termin bringen.
  • Wir überprüfen diese Massnahmen laufend und mindestens täglich.
  • Besuchen Sie unmittelbar vor einem vereinbarten Termin unsere Website an dieser Stelle, um sich über etwaige Veränderungen zu informieren.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis.
Ihr swissbiomechanics Team