Die Mass-Einlagen behandeln gezielt
die Ursachen von Beschwerden,
nicht nur deren Symptome.

Termin jetzt vereinbaren

Wirkungsweise

Wirkungsweise2018-09-05T08:45:36+00:00

Wirkungsweise von Mass-Einlagen

Vorgehen

Die speziell entwickelte Einlagenversorgung von swissbiomechanics behandelt gezielt die Ursachen von Beschwerden, nicht nur deren Symptome. Durch diverse Materialentwicklungen in den letzten Jahren kann bereits durch Unterscheidung der Shorehärte ein Effekt erzielt werden.

Durch das gezielte Setzen von Reizpunkten über die Neurorezeptoren des Fusses kann die Fuss- und Unterschenkelmuskulatur zielgerichtet stimuliert werden. Dadurch entsteht eine höhere Muskelaktivität und durch die Verarbeitung des zentralen Nervensystems eine Bewegungsanpassung. Die sensomotorischen Einlagen verbessern die Muskelkoordination und führen somit zu mehr Gelenksstabilität.

Die Einlagen von swissbiomechanics machen sich unter anderem auch das Gesetz der Sensomotorik zunutze. Aufgrund der Erkenntnisse aus der Analyse werden die Fussmuskeln gezielt stimuliert.

Korrektur und Entlastungsmöglichkeiten

  • Shorehärte / Materialisierung: Bewirkt Stabilität, wirkt Druck entlastend

  • Mechanische Korrekturen: Längsgewölbe-, Quergewölbestützen, Wedges (beeinflussen Fuss- und Kniebewegung)

  • Sensomotorische Prorezeptoren: wirken Muskel stimulierend, Haltungsänderung

Durch die Einlagen von swissbiomechanics wird die Fussmuskulatur gestärkt, sowie Funktion und Form der Füsse verbessert. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist das regelmässige Tragen der Einlagen im Sport und im Alltag. Hierfür hat swissbiomechanics sportart-, belastungs- und beschwerdespezifische Materialien entwickelt. Damit wird jeder spezifischen Belastung Rechnung getragen.

Ihr Fuss, Ihre Einlage.
Unsere Kernkompetenz.