fbpx

Unternehmen

swissbiomechanics ist ein Spin-off der ETH Zürich, das aus dem Familienunternehmen Kryenbühl mit 60-jähriger Erfahrung rund um den Fuss entstanden ist. Unser oberstes Ziel ist die Erhaltung einer schmerzfreien Mobilität und Leistungsfähigkeit bei Jung und Alt sowie eine hohe Lebensqualität im Alltag und in der Freizeit – vom Breiten- bis zum Spitzensport.

GESCHICHTE

Unseren Ursprung haben wir als Spin-off der ETH Zürich. Das Commitment für Forschung und Entwicklung hat swissbiomechanics somit seit der Gründung des Unternehmens. Damit wir bei all unseren Kund:innen immer die neusten Erkenntnisse einbringen können, sind wir auch heute bestrebt in wissenschaftliche Bereiche zu investieren.

Daher sind wir weit über die Landesgrenze hinaus im Austausch mit führenden wissenschaftlichen Institutionen, um unser Angebot nicht nur zu hinterfragen und weiterzuentwickeln, sondern vor allem auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

2023

Der Familienbetrieb Kryenbühl feiert ihr 60-Jahre-Jubiläum, ganz nach dem Motto
«gesunde Bewegung von Fuss bis Kopf».

2023

2022

Mittels 3D-Druckverfahren werden eigene Schuhleisten und weitere Einzelteile hergestellt. Und die Reise geht weiter: Das 3D-Druckverfahren möchte swissbiomechanics auch für Mass-Einlagen und Schuhe anwenden. Die Produktetests und Entwicklungsarbeiten sind in vollem Gange.

2022

2019

Eröffnung des neuen Firmenhauptsitzes in Einsiedeln. Das Motion Innovation Center mit dem modernsten Lauf- und Ganganalyse-Labor in Europa und einer 40m Indoor-Laufstrecke wurde für ein breites Publikum zugänglich gemacht.

2019

2010

Das «Zurich Forum for Applied Sport Sciences» an der ETH in Zürich wurde ins Leben gerufen. Der Bereich Forschung & Entwicklung wurde ausgebaut.

2010

2008

ETH Spin-off Gründung – swissbiomechanics ag

2008

2002


Eröffnung der modernsten orthopädischen Werkstatt mit der ersten Fräsanlage für orthopädische Mass-Einlagen der Schweiz.

2002

1992


Eröffnung des Schuhgeschäftes in Einsiedeln (Hauptstrasse 14). Die schweizweit erste Druckmessplatte wurde angeschafft, der Orthopädiebereich ausgebaut und somit wurde der Grundstein für die heutige Ausrichtung der swissbiomechanics ag gelegt.

1992

1977

Schuhreparaturen im Wert von CHF 60’000.– wurden umgesetzt.
1977

1966


Am 20. März 1966 wurde die Werkstatt um das Schuhgeschäft erweitert. Von Anfang an waren Skischuhe im Sortiment.

1966

1963


1963 absolvierte Edwin Kryenbühl sen. erfolgreich die Lehre. Als frischgebackener Schuhmacher eröffnet Edwin in Unteriberg seine eigene Schuhmacherwerkstatt. Mit seinem ersten Geschäftsfahrzeug, einer Vespa, sammelte er in den umliegenden Dörfern Schuhe
ein und reparierte diese.

1963

INNOVATION & QUALITÄT

swissbiomechanics ist die führende Anbieterin von diversen klinischen Analysen, die in renommierten Kliniken der Schweiz durchgeführt werden. Wir zeichnen uns durch ein innovatives Konzept klinischer Lauf- und Ganganalysen, welches weltweit eingesetzt wird, aus. Die Herstellung unserer Mass-Produkte, wie zum Beispiel Schuhe oder Einlagen, sind in dieser Qualität und Art einmalig. Um unsere hohen Qualitätsstandards gewährleisten zu können, werden Produktionsorte und Zulieferer in der Schweiz bevorzugt berücksichtigt.

Für Sie im Einsatz

In unserem Team vereinen wir Fachwissen mit Leidenschaft für Bewegung.